Neues SWS-Kundencenter in Spremberg

By in ,
411
Neues SWS-Kundencenter in Spremberg

Herzlich willkommen im neuen SWS-Kundencenter

Mehr Komfort und Sicherheit für Kunden und Mitarbeiter.

Hell, freundlich, modern, einladend und mit mehr Platz für Kunden, Mitarbeiter und Gäste – so zeigt sich das neue Kundencenter der Städtischen Werke Spremberg. Dafür wurde den ganzen Sommer über gesägt, gebaut, geschraubt, gemalert und geräumt.

Eigentlich war es vor allem der Empfangs- und Kassenbereich, der eine Generalüberholung benötigte. „In dem Zusammenhang haben wir beschlossen, dass nach 21 Jahren Zeit für eine Modernisierung unseres Kundencenters ist“, sagt Oliver Schmiedgen, Sachgebietsleiter Technisches Büro.

Nun entspricht die Kasse mit einem eigenen, abgeschlossenen Raum und Sicherheitsglas den aktuellen Standards und der Empfangstresen, die Beratungskabinen sowie der Wartebereich haben eine wahre Schönheitskur erfahren.

Mitarbeiterwünsche berücksichtigt

Für die Umgestaltung hatte das kommunale Unternehmen nach Ideen gesucht und sich dann für den Entwurf der Spremberger Tischlerei Klaus Jerosch GmbH entschieden. Sie hat die Planung, die Bauleitung und den Möbelbau ausgeführt.

Die neue Aufteilung steht der Eingangshalle gut zu Gesicht. Das moderne Licht und Farbkonzept und der Einsatz von Glaselementen sorgen für eine freundliche und einladende Atmosphäre. Auch auf Diskretion wurde geachtet. Zwei schließbare Beratungskabinen bieten mehr Privatsphäre für Kundengespräche.

Die Ideen der Mitarbeiter wurden berücksichtigt. Sylvia Jelinek, bekannt als die freundliche Dame am Empfang, weiß, dass viele Kunden kleine Anliegen wie das Ausfüllen eines Formulars lieber im Sitzen erledigen. Der Empfangstresen bietet deshalb neben dem Steh- nun auch einen Sitzbereich. Die Wartezone ist mit Fernseher und Kinderspielecke ausgestattet.

Neues SWS-Kundencenter in Spremberg Zeitungsausschnitt

Das neue Kundencenter: Gelb-Orange-Rot

Die alten Säulen wurden in die neue Raumgestaltung integriert und wirkungsvoll in Szene gesetzt. Gelb, Rot und Orange – die Farben der Städtischen Werke finden sich auch im Kundencenter wieder. Die Modernisierung wurde ausschließlich durch Spremberger Handwerksfirmen realisiert:

  • Malerhandwerk Krautz & Pujo GmbH
  • Bürgel & Noack Elektro- und Sicherheitstechnik GmbH
  • Malerfachbetrieb Hönisch GmbH & Co. KG
  • Elektro- und Sicherheitstechnik GbR Thomas Krautz und Rene Pabst
  • Nevoigt & Schicke Innenausbau GbR
  • Tischlerei Klaus Jerosch GmbH

Letzte Änderung am Mittwoch, 05 September 2018 14:23

54321
(1 vote. Average 5 of 5)
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.